Logo
 

Stellenausschreibung

An der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg ist baldmöglichst zunächst befristet für zwei Jahre folgende Stelle zu besetzen:

Servicestelle Lehre & Didaktik,
mit Schwerpunkt auf Blended-Learning- und E-Learning-Lehr-/Lernformaten (m/w/d)
in Vollzeit
(bis Entgeltgruppe E10)


Die HVF Ludwigsburg ist die größte Hochschule für den öffentlichen Dienst des Landes. Als Hochschule für Angewandte Wissenschaften mit 97 Professuren in Forschung und Lehre und ca. 90 Verwaltungsmitarbeitenden bietet sie mehr als 2.900 Studierenden attraktive Studienmöglichkeiten in Bachelor- und Masterstudiengängen im Bereich der öffentlichen Verwaltung.

Zur Stärkung der Lehre an der HVF soll eine zentrale, fakultäts- und studiengangsübergreifende Servicestelle Lehre & Didaktik eingerichtet werden. Die Servicestelle soll Anlaufstelle für Lehrende und Lernende sein und Beratung, Unterstützung und Veranstaltungen zur Weiterentwicklung der Lehre und deren voranschreitender Digitalisierung bieten und neue Lehr- und Lernformate fördern. Die neu zu gründende Servicestelle wird eng mit der Prorektorin für Studium und Lehre und der Senatsbeauftragten für Hochschuldidaktik zusammenarbeiten.

Die Aufgaben umfassen den Aufbau und die Leitung der Servicestelle Lehre & Didaktik, insbesondere:

  • Individuelle Beratung und Unterstützung der Lehrenden bei der Umsetzung innovativer Lehr- und Lernformate, insbesondere zur digitalen Anreicherung der Präsenzlehre
  • Organisation von hochschuldidaktischen Weiterbildungs- und Coachingangeboten für Lehrende
  • Administration und Weiterentwicklung des zentralen Lernmanagementsystems Moodle sowie der Lernplattform OPAL des Weiterbildungszentrums der Hochschule
  • Erstellung interaktiver Online-Kurse, Web-based-Trainings und ergänzender Tools über das Lernmanagementsystem ‚Moodle‘ bzw. OPAL für das Weiterbildungszentrum der Hochschule
  • Erarbeitung von Schulungsmaterialien und Handreichungen für Lehrende im Bereich digitaler Werkzeuge für Lehre und Weiterbildung
  • Mitentwicklung, Organisation und Durchführung von studiengangsübergreifenden Workshops für Studierende zur Verbesserung der Studierkompetenzen (z.B. zu Themenbereichen wie Zeitmanagement, Selbstorganisation, Prüfungsvorbereitung) sowie zum Ausbau der digitalen Kompetenzen der Studierenden
  • Marktbeobachtung, Evaluation und Test von E-Learning Werkzeugen

Ihr Profil:

  • Einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelorabschluss), z. B. im Fachbereich Mediendidaktik
  • Fachkenntnisse über didaktische Grundlagen und medienpädagogische Kompetenzen
  • Erfahrungen in der Konzeption und Erstellung von Blended-Learning- und E-Learning-Angeboten, vorzugsweise im Hochschulumfeld, und in der Beratung von Lehrenden
  • Einschlägige Erfahrungen mit Lernmanagementsystemen, insbesondere Moodle sind von Vorteil.
  • Erfahrungen in der Durchführung von Workshops für Lehrende und Lernende sowie der Bereitstellung digitaler Lernwelten sind wünschenswert.
  • Vorkenntnisse im Umgang mit Videoerstellungssoftwares sind gerngesehen.
  • Kommunikationsfähigkeit, engagierte, selbstständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit
  • Eine große Bereitschaft zur mediendidaktischen Konzeption und Umsetzung moderner Schulungskonzepte zur Förderung der Lehrenden und Unterstützung der Studierenden im Bereich der digitalen Lehre

Wir bieten:

  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TV-L); die Eingruppierung erfolgt entsprechend der Aufgabenübertragung und persönlicher Voraussetzung bis Entgeltgruppe 10.
  • Sozialleistungen im öffentlichen Dienst sowie einen Fahrtkostenzuschuss für die öffentlichen Verkehrsmittel
  • Als Angestellte*r eine Beschäftigung nach den Regelungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TV-L) mit jährlicher Sonderzahlung sowie eine betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • 30 Urlaubstage pro Jahr (bei einer 5-Tage-Woche)
  • Dienstfrei am 24.12. sowie 31.12.
  • Sehr gute Erreichbarkeit mit kostenfreien Parkplätzen
  • Direkte Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel sowie Zahlung eines Zuschusses zum Deutschlandticket
  • Vergünstigte Verpflegung in der Hochschulmensa
  • Eine herausfordernde und verantwortungsvolle Aufgabe mit großen Gestaltungsspielräumen
  • Ein abwechslungsreiches und zukunftsorientiertes Aufgabengebiet
  • Familienfördernde Maßnahmen wie flexible Gestaltung von Arbeitsort und -zeit mit sehr flexibler Arbeitszeitgestaltung
  • Regelmäßige, kollegiale Fachbesprechungen
  • Freundliche, offene und ehrliche Arbeitsatmosphäre
  • Ein interessantes Umfeld einer Hochschule für angewandte Wissenschaften mit dem Auftrag, qualifizierte Nachwuchskräfte zur optimalen Erfüllung öffentlicher Aufgaben auszubilden.
 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung