Logo
 

Stellenausschreibung

Die Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg (HVF) ist die größte Verwaltungshochschule des Landes; sie bietet fast 3000 Studierenden attraktive Studienmöglichkeiten in Bachelor- und Masterstudiengängen für den öffentlichen Dienst an. An der HVF lehren und forschen mehr als 90 Professorinnen und Professoren, die von ca. 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Verwaltung unterstützt werden.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (LUCCA) der HVF
die folgende Stelle zu besetzen:

Regional- und Fachvernetzer*in (m/w/d)
für die wissenschaftliche Weiterbildung
in Vollzeit (bis EG 13 TV-L)

Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2022 befristet.
Eine Verlängerung der Beschäftigung bis zum 31.12.2024 kann vorbehaltlich der Mittelbereitstellung
durch die Landesregierung in Aussicht gestellt werden.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,5 Stunden. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Die Regional- und Fachvernetzungsstellen werden im Rahmen des landesweiten Vorhabens Hochschulweiterbildung@BW an 25 Hochschulen in Baden-Württemberg eingerichtet.
Als Regional- und Fachvernetzer*in unterstützen Sie die Hochschulen dabei, ihre Weiterbildungsangebote auf einer landesweiten zentralen Plattform aufbauend auf www.suedwissen.de, die von der Universität Freiburg verantwortet und weiterentwickelt wird, zu platzieren und damit eine größere Sichtbarkeit zu erreichen.
Außerdem arbeiten Sie in regionalen und fachbezogenen Clustern gemeinsam mit anderen Vernetzungsstellen daran, das Matching zwischen den Bedarfen der Wirtschaft und Gesellschaft sowie der hochschulischen Weiterbildung zu verbessern. Diese Aktivitäten werden koordiniert durch einen Community-Manager, angesiedelt in der Projektleitung der Universität Freiburg und der Hochschule Furtwangen.

Ihre Aufgaben:

  • Sie machen die Plattform Hochschulweiterbildung@BW an der HVF Ludwigsburg sowie (voraussichtlich) an der Hochschule Esslingen bekannt und unterstützen in Abstimmung mit dem Projektteam an der Universität Freiburg die Hochschule beim Einbringen der Weiterbildungsangebote in die Plattform
  • Sie entwickeln in Abstimmung mit den anderen Vernetzungsstellen sowie dem Community-Manager des Gesamtprojektes Konzepte, wie die Aktivitäten der Vernetzungsstellen übergreifend, regional und fachspezifisch gestaltet werden. Sie setzen diese um und integrieren sie in die sich landesweit entwickelnden, hochschulübergreifenden Strukturen
  • Sie unterstützen dabei, die von Ihnen fachlich und regional betreuten Angebote der wissenschaftlichen Weiterbildung durch geeignete Informations- und Fachveranstaltungen sowie durch gezielte Ansprache von Unternehmen und Organisationen bekanntzumachen
  • Sie nehmen die Bedarfe der Wirtschaft in ihren Regional- und Fächercluster(n) auf und spiegeln die Ergebnisse proaktiv an die Hochschule(n) zurück
  • Sie vernetzen sich an den von Ihnen betreuten Hochschulen mit allen relevanten Verantwortlichen und Akteuren in der wissenschaftlichen Weiterbildung
  • Sie beteiligen sich aktiv an Veranstaltungen und Maßnahmen im Rahmen von Hochschulweiterbildung@BW
  • Sie beteiligen sich aktiv am Wissens- und Erfahrungsaustausch mit der zentralen Projektleitung sowie anderen Regional- und Fachvernetzungsstellen mit dem Ziel, im Hinblick auf aktuelle Bedarfe von Wirtschaft und Gesellschaft die Entwicklung neuer Angebote wissenschaftlicher Weiterbildung zu fördern

Ihre Qualifikation und Kompetenzen:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes, einschlägiges Hochschulstudium mit Schwerpunkten in Rechts-, Verwaltungs- Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften
  • Sie bringen Berufserfahrung im Bereich der wissenschaftlichen Weiterbildung oder beruflichen Aus-, Fort- oder Weiterbildung im Bereich der öffentlichen Verwaltung und/oder zum Thema digitale Transformation mit,
    bevorzugt haben Sie an der Schnittstelle zwischen Hochschule und Verwaltung/Wirtschaft gearbeitet
  • Es ist von Vorteil, wenn Sie die Angebotsentwicklung von Weiterbildung an Hochschulen verstehen und über Kenntnisse verfügen, wie die Bedarfe wissenschaftlicher Weiterbildung ermittelt und in die Programmentwicklung und -vermarktung eingebracht werden können
  • Sie verfügen über Kompetenzen im Projekt- und Veranstaltungsmanagement
  • Sie haben Spaß an Teamarbeit und verfügen über ausgeprägte kommunikative und soziale Kompetenzen; dabei treten Sie überzeugend auf
  • Sie arbeiten eigenständig sowie konzeptionell und binden hierbei die relevanten Akteure in der Hochschule sowie im Land aktiv ein

Wir bieten Ihnen:

  • eine vielseitige und abwechslungsreiche Aufgabe
  • Möglichkeiten zum autonomen und kreativen Arbeiten
  • ein motiviertes Team
  • Entwicklung beruflicher Kompetenzen und eines beruflichen Netzwerks sowie Kontakte mit zahlreichen Praktikern aus der öffentlichen Verwaltung
 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung